Zur Hölle und zurück

Zur Hölle und zurück

Harald Schürmann

 

Preis 15,95 €   inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lebenschronik eines Suchtbetroffenen: "Als ich mich veränderte, veränderte sich mit mir die ganze Welt"
Menge
  

Harald Schürmann:  Zur Hölle und zurück

  • Ausgabe: Softcover mit Fadenheftung
  • Verlag: Brune-Mettcker Druck- und Verlags-GmbH
  • Umfang: 264 Seiten, mit Bildern s/w
  • Sprache: Deutsch
  • Gewicht und/oder Format: DIN A5


Kurzbeschreibung


"Als ich mich veränderte, veränderte sich mit mir die ganze Welt"

Harald Schürmann, geboren 1940 in Wuppertal, ist Alkoholiker und analysierte später seine eigene Alkoholkrankheit. 15 Jahre übte er eine Ehrenamtliche Richtertätigkeit aus. Als Bezirksleiter einer DGB-Gewerkschaft übernahm er 22 Jahre große Verantwortung im sozialem Bereich in Nordrhein-Westfalen.

Die Heroinabhängigkeit des Sohnes brachte unvorstellbare Belastungen für die ganze Familie. Die öffentliche Bekämpfung des Drogenelends wurde zur Lebensaufgabe.

Zusammen mit seiner Frau gründete er eine Selbsthilfegruppe (SHG) für Angehörige von Drogenabhängigen und bildete eine offene Avantgarde im Kampf für eine erfolgreiche andere Drogenpolitik in Wuppertal und darüber hinaus.

Mit seiner heutigen Lebensgefährtin rief Harald Schürmann im Wangerland-Friesland erneute seine SHG ins Leben.